Das Licht sind wir – gute Nachbarschaft als Projekt

Es soll hier um ein weiteres Projekt gehen, dass geradezu von Positivität und Farbe strotzt. Wir kehren uns ab vom Innendesign und verlagern unseren Blick nach außen, um uns von einer sehr positiven Meldung inspirieren zu lassen, die von einer der schlecht gestelltesten Zonen von Panama-Stadt ausgeht.

Im Gespräch ist Somos Luz, eine Initiative in 50 Wohnungen des Gebäudes Begonia I des Viertels El Chorrillo, die für die Gruppe Boa Mistura, die aus spanischen Künstlern besteht, geplant und mithilfe der Zusammenarbeit unter Nachbarn entwickelt werden konnte.

somosluz

“Somos Luz” von Boa Mistura. 2013. El Chorrillo, Panama (Bild © Boa Mistura).

Boa Mistura kann als Inspiration der Identität des Viertels betrachtet werden, welches am Anfang des 20. Jahrhunderts entstand, um all diejenigen aufzunehmen, die herkamen, um mitzuhelfen, am Panama-Kanal zu bauen. Als 1989 die Vereinigten Staaten das Land besetzten, waren dem Viertel nur noch Ruinen zu entnehmen. Ein wenig später wurde es in unstrukturierter Form wieder bewohnt mit vielen Baracken und jeder Nachbar malte sein Haus ganz in seiner Façon in einer anderen Farbe an. Diese spontan durch die Bewohner entstandene Farbenvielfalt wurde in der Folge zum Ursprung und Anlass für dieses Projekt.

Wichtigstes Ziel der Zugehörigen zu Boa Mistura war es, das Gemeinschaftsgefühl in einer Region zu fördern, in der die Gewalt auf den Straßen vorherrscht und nicht einmal ein regulärer Müllentsorgungsdienst eingerichtet ist.

Dies sind Situationen, die es mitunter erschweren, ein Gemeinschaftsbewusstsein und ein Gefühl für Bürgerbeteiligung zu kreieren. Die Farben der Fassade, die von den fröhlichen Karibiktönen inspiriert sind und die notierte Botschaft Somos Luz hielt die Nachbarn dazu an, sich zu einigen, um den Teil des Gebäudes anzumalen, der für sie als ihr Eigentum galt. Dabei musste stets derselbe Stil eingehalten werden, damit so ein generell zusammenhängendes Resultat entstehen konnte. Mehr als 2.000 bemalte m², inklusive der Fassade, der Gänge und der Treppenhäuser.

somosluz2

“Somos Luz” von Boa Mistura. 2013. El Chorrillo, Panama (Bild © Boa Mistura).

Das Konzept der Zusammenarbeit konnte so beeinflusst werden, indem die Idee der Einheit der Wohnung aufgelöst und stattdessen die des gemeinschaftlichen Raumes in den Vordergrund gerückt wurde. Entstanden ist ein lebendiges Werk, das sich durch die Interaktion mit seinen Bewohnern wandelt, wenn diese ihre Wäsche aufhängen oder sich auf dem Balkon aufhalten. Absicht ist es, sowohl die Bewohner als auch Personen, die am Gebäude einfach so vorbeikommen, zu inspirieren, um sie an den menschlichen Wert jedes einzelnen Individuums zu erinnern – ganz egal, wo es wohnt und welche seine Lebensrealität auch sein möge.

Unterstützt wurde diese Initiative von der Südbiennale von Panama und sie gehört zur Reihe CROSSROADS, derer Boa Mistura sich bedient, um anhand teilnehmender urbaner Kunst die Nachbarn der benachteiligten Zonen an der Verbesserung ihres eigenen Lebensraums teilhaben zu lassen.

 

Bilder | © Boa Mistura

Mehr Informationen | Boa MisturaBienal del Sur Panamá

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s